tagungs_entertainment_bildung

Ihr Zauberer und für Ihre magische Hochzeit in Laupheim oder Biberach

 

An was denken Sie, wenn Sie jemand auf das Thema Zauberkunst anspricht?  Fällt Ihnen das letzte Kindergeburtstag und das Kaninchen ein oder denken Sie an Copperfield oder an die Zauberer Siegfried&Roy.

Wie hätten Sie es gerne bei Ihrer Veranstaltung? Wollen Sie den Zauberer hautnah an den Tischen der Gäste genießen oder soll er für alle gemeinsam seine Zauberkunst auf der Bühne entfalten?  Informieren Sie sich einfach darüber, was die Zuschauer gesagt haben.

Das von der Volkssternwarte Laupheim e. V. auf ehrenamtlicher Basis betriebene astronomische Bildungszentrum vereint Sternwarte und Planetarium unter einem Dach. Der Verein existiert seit 1975 und betreibt seit 1990 das Planetarium, dessen technische Ausstattung 2012 vollständig modernisiert wurde. Das Zeiss-Planetarium zählt seither zu den modernsten seiner Art weltweit.

Die unterhaltsamen und zauberhaften Sternenshows des Planetariums finden jedes Jahr bei rund 40.000 Besuchern Zuspruch. Die von Vereinsmitgliedern selbst zusammengestellten Programme wechseln etwa alle drei Monate. Mit den Teleskopen der Sternwarte steht der Öffentlichkeit der Blick ins All offen. Sonderprogramme, Vorträge und Jugendarbeit runden das Programm ab. Für Jugendliche ist die Sternwarte sicher faszinierender als der Zauberer.

Zauberer, Theater, Kino und Musik in Laupheim oder Biberach

Komödienhaus in der Alten Schlachtmetzig

In Biberach befindet sich das älteste und größte Kindertheater und das älteste Amateurtheater Deutschlands, der „Dramatische Verein“. Darüber hinaus gibt es noch das zauberhafte Theater in der Gigelberghalle und das Theater im Komödienhaus, beides städtische Theater, deren Vorstellungen auch im Abonnement buchbar sind. Ein reines Zaubertheater gibt es nicht in Laupheim oder Biberach.
Seit 1993 beiginnt immer im Oktober der Kabarettherbst Biberach statt. Es treffen sich nationale und internationale Größen des Kabarett.
Seit 1978 findet jedes Jahr im Herbst das „Filmfest Biberach“ statt, das sich „Familienfest des deutschen Films“ nennt.

Museen
Wieland-Gartenhaus

Das Braith-Mali-Museum, untergebracht in den Räumen des ehemaligen Hospitals zum Heiligen Geist, zeigt neben der Stadtgeschichte die Geschichte des Flachsen, Spinnen und Weben in Biberach sowie Gemälde und die Malerateliers der Tiermaler Anton Braith und Christian Mali wie auch eine Sammlung von Werken des Expressionisten Ernst Ludwig Kirchner.
Das Wieland-Museum wurde 1907 durch den Biberacher Kunst- und Altertumsverein gegründet. Es ist untergebracht in den original Gartenhäusern, die Christoph Martin Wieland (1733–1813) in Biberach angemietet hatte. Die Ausstellung zeigt Wielands Leben und Werke. Auch in den Wieland Werken war schon öfters ein Zauberer zu Gast.

Kulturhaus Laupheim

Im Laupheimer Schloss gab es einen Bereich, in welchem über 200 Jahre lang Getreide und Bier gelagert wurde. Außerdem war dieser Bereich der Unterstand für Kutschen und Fahrzeuge aller Art. Ab 2002 gab es dort wieder Bier im Rahmen einer einzigartigen Veranstaltungslocation. Über 60000 Leute genießen dort im Schloss von Laupheim jedes Jahr zauberhafte Kulturereignisse und Events. Und auch der ein oder andere Zauberer gastierte dort bereits.